evangelische kirche königstein

Die Kirche

Termine Zum Nachlesen Kirche aktiv

Kontakt

"SIMSON" MIT DER GROSSEN KINDERKIRCHE AM 17. JULI 2022

Simson, der "Held aus der Bibelzeit", stand im MIttelpunkt des witzigen Singspiels, das die Geschichte dieses berühmt-berüchtigten Kraftmenschen in 12 kleinen Szenen zeigte...


 

Für Simson sind 100 Kilo-Hanteln kein Problem. Schon vor seiner Geburt war klar: der Knabe wird stark sein und Israel aus der Hand seiner Feine retten. Nur darf man ihm nie die Haare schneiden!



Die Kinder der großen Kinderkirche schmettern ihren ersten Song: "Simson war ein Held aus der Bibelzeit!"

 

 

Ein Engel kündigt Simsons Mutter an, dass sie ein ganz besonderes Kind bekommen wird. Einen starken Jungen! Sie darf ihm aber nie die Haare schneiden, damit der Knabe seine außergewöhnliche Kraft nicht verliert und den damit verbundenen Geist Gottes.

 


 

Tina aus Timna (Links) und ihre Freundin sind sich einig: solch hübsche Jungs wie Simson einer ist, gibt es bei den Philistern nicht.

 

 

Unterwegs zu Tina kommt Simson durch einen Wein: Da! Ein schrecklicher Löwe springt auf ihn zu!

 

 

… doch Simson zerreißt den Löwen mit bloßen Händen. Für ihn eine Kleinigkeit!

Übrigens wird sich im Leib des toten Löwen bald ein Bienenvolk ansiedeln und Simson wird vom süßen Honig kosten. Simson erzählt von diesem merkwürdigen Ereignis niemandem!

 

 

Und schon wird geheiratet! Den Brautführern von Tina gibt Simson ein schwieriges Rätsel auf. Was bedeutet das: „Speise ging aus vom Fresser und Süßes vom Starken?“
Wenn sie die Bedeutung dieses Satzes nicht erraten, müssen die Brautführer Simson Festgewänder schenken. Dazu haben sie keine Lust! Darum erpressen sie die Antwort von Tina...

 

 

…. und schockieren Simson mit der richtigen Antwort, die sie aus Timna herausgequetscht haben:
"Was ist süßer als Honig? Wer ist stärker als ein Löwe?"
Wütend schwört Simson Rache! Doch sein Philister-Schwiegervater gibt Tina lieber einem anderen Mann zur Frau.
So ist Simson wieder auf Brautschau
.

 

 

Die Philister haben nun Simsons Schwachpunkt gefunden: schöne Mädchen. Sie setzen die wunderschöne Dalilah auf ihn an. Sie macht mit und verdreht Simson den Kopf. Dabei hat sie nur eines im Sinn: Herauszufinden, worin das Rätsel seiner übermenschlichen Kräfte besteht.

 

 

...und ehe er sich versieht, macht die Schere schnipp und schnapp - und Simson steht mit einer Glatze da! Die Haare sind weg und mit ihnen - Simsons Kraft. 

 

 



Nun schlägt die Stunde der Feinde: Sie überwältigen den Helden, fesseln ihn und werfen ihn in ein Gefängnis. Dort muß er anstelle eines Esels die Mühle drehen.

 

 

Schwach wie ein Baby und zahm wie 'ne Kuh: Simson ist k.o! Sanft wie ne Lady und zart noch dazu. Schade, Simson: da bist du reingefalln!
Alles wegen Dalilahs Charme, du machst schlapp wegen Haarausfall…“ Der Kinderchor der Kinderkirche schmettert im hämischen Dreivierteltakt sein Spottlied auf Simson.

 

 

Der Philisterkönig zwischen Ehefrau (links) und Königsmutter(rechts) bei der Planung eines Geburtstagsevents. Höhepunkt: Simson vorführen und auslachen.

 

 

Da steht Simson: Zwischen beiden Säulen blickt er wütend um sich.
Die Philister freuen sich, den Feind demütigen zu können. Aber sie haben ncith bemerkt, dass da oben seine Haare wieder gewachsen sind!
Simson spannt die Muskeln und drückt die Säulen des Festsaals auseinander ...

 

 

....und das ist das Ende der tollen Party!
Merke: Niemals wichtige Geheimnisse verraten!
Und: Kenne Deinen Schwachpunkt, damit die anderen dich damit nicht ärgern oder gar bezwingen können!


Die Kinderkirche wurde musikalisch begleitet von Kantor Carmenio Ferrulli. Die Regie lag bei Anna Becker, Steffi Heßberger und Katharina Stoodt-Neuschäfer.
Langer, herzlicher Applaus in der voll besetzten Immanuelkirche!

**********************************


Viele weitere Bilder und Informationen zu wichtigen Ereignissen der Immanuel-Gemeinde gibt es im umfangreichen Archiv